Sonntag, 6. August 2017

Kunst mit Kettensägen 2017

In den Suchbegriffen, mit denen unser Blog gefunden wird, haben wir gelesen das schon viele Leser nach den Kettensägen-Bildern von diesem Jahr gesucht haben. Es ist ja schon zu einer schönen Tradition geworden das wir jedes Jahr vom Kettensägenwettbewerb aus der Dübener Heide berichten.  Die Artikel aus den vergangenen Jahren findet ihr hier, hier und hier. Leider war es auch in diesem Jahr unseren Menschen nicht möglich diese Veranstaltung in Tornau zu besuchen. Herrchen musste unbedingt unsere Kekse verdienen.
Lotte
Aber ihr kennt uns ja. Natürlich waren wir großzügig und haben den Zweibeinern an den nächsten freien Tagen einen Nachmittag spendiert, damit sie sich die Holzskulpturen ansehen konnten. Weil es an diesem Nachmittag sehr schwül war, sind wir nach einem ausgiebigen Spaziergang lieber zu Hause geblieben.
Kunst mit Kettensägen
Die Zweibeiner haben viele Fotos mitgebracht und wir hatten echt die Qual der Wahl einige für euch auszusuchen. Genau wie im vorigen Jahr bleiben ja die holzigen Kunstwerke noch auf der Wiese bei Weichers Mühle stehen, damit sie von verspäteten Besuchern *hust* noch bestaunt werden können.
Kettensägenschnitzen
Und unsere Zweibeiner waren nicht die einzigen verspäteten Besucher. Wahrscheinlich sehen sich viele Menschen die Sägearbeiten lieber ohne das ganze Tamtam und den Lärm ringsum so ganz in Ruhe an. Auch diesmal haben sich die Kettensägenschnitzer wieder schöne Motive einfallen lassen.
Kunst mit Kettensägen in Tornau
Sogar ein Hund bekam da ein Stöckchen geworfen. Ohne Hund geht eben nicht mal so eine Veranstaltung. Wir bellenden Vierbeiner sind überall dabei ;-)
Holzskulpturen
Greifvögel waren auch viele zu sehen.
Holzskulpturenwettbewerb
Für Bücherfreunde.
Holzskulpturenwettbewerb in Tornau
In diesen Baumstamm wurden viele schöne Details geschnitzt. Ein Rentnerpaar sitzt da und unten spielen die Hasen und rechts ist ein Eulennest.
Kunst mit Kettensägen 2017
Eine große Eule.
Holzskulpturenwettbewerb 2017
Bei der Hitze hatte sich auch ein Pandabär dazu gesellt.
Kunst mit Kettensägen in Tornau 2017
Auch kleine gelbe Wesen standen da rum. Hier waren die Minions zwar nicht gelb, dafür aber musikalisch.
Holzskulpturenwettbewerb "Kunst mit Kettensägen"
Ein verträumtes Mädchen. Wir wissen auch von was sie träumt.
Kettensägenwettbewerb in Tornau
Nämlich von neuen Schuhen *lach*
Zum Schluss haben wir noch ein besonders schönes Vogelhaus mit Eule für euch. Hach, das hat unserem Frauchen sehr gefallen.
Fotos vom Kettensägenwettbewerb in Tornau
Es ist doch erstaunlich was aus einem Stück Baumstamm mit der Kettensäge gezaubert wird. Also so ein schönes Eulenhaus, eine Nummer kleiner, würde prima hierher passen.
Die Schnitzereien vom Holzskulpturenwettbewerb werden hier an den Waldwegen verteilt.
Holzskulpturen auf dem Weg zu "Weichers Mühle" in Tornau
Seid ihr eigentlich noch da? Ihr habt die Fotoflut überstanden.
Unsere Zweibeiner genehmigten sich noch einen leckeren Eisbecher, kehrten dann zu uns zurück und wir kassierten unseren Liebwarkeks. Die Belohnung hatten wir uns verdient. Schließlich hatten wir mit unserem Schnarchen sämtliche Einbrecher fern gehalten *zwinker*
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Erstaunlich, dass eine Kettensäge kann so wunderbare Skulpturen tun. Schön, dass man sie an einem Ort bewundern. Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Erstaunlich, was man aus einer Kettensäge alles machen kann! Toll!
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Wow und wau - bei der Minionsigur wäre Mariechen happy gewesen. Tolle Sache, kaum zu galuben, dass es solch kreative Zweibeiner gibt.

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich sehenswert die Holzfiguren - wir staunen immer wieder wer da so geschickt und kreatiev ist.
    Danke fürs einfangen
    Ayka mit Leinenhalterin

    AntwortenLöschen
  5. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich auch auf den Trubel verzichten und mir die Skulpturen etwas später in ruhe betrachten. ich finde es es sehr beeindruckend was die Künstler, mit dem doch sehr groben Arbeitsgerät Kettensäge für feine Details hinbekommen. ich glaube ich würde von einer Figur zur nächsten schlendern, und drum rum und immer wieder neue Fotos machen.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  6. Wie schade, dass Herrchen arbeitenmusste und er so nicht bei der Veranstaltung sein konnte. Aber ich finde es toll, dass die Kunstwerke noch etwas stehen bleiben ... so konnten auch wir sie wieder bewundern (dank der schönen Bilder)!

    Ich bin übrigens sicher, Schnarchen ist das beste Mittel zur Einbrecher-Abwehr ... das wird hier auch oft eingesetzt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos zeigt ihr wieder über diese Veranstaltung. Das träumende Mädchen wäre mein persönlicher Favourit, aber klasse sind alle!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ja sehr gespannt, wann euer Herrchen euch das gewünschte Vogelhaus zaubert. Bestimmt werdet ihr es dann auch hier zeigen und wir müssen entscheiden, ob euer Herrchen das besser gemacht hat als der Künstler mit der Kettensäge :-)

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Oh, die Minions… Wie cool, mal was anderes. Das würde mir auch gefallen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  10. Ganz tolle Arbeiten! Kaum zu glauben, dass man sowas mit der Kettensäge hinbekommt!
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  11. DANKE für die wunderschöne Fotoflut, und dass ihr euren Zweibeinern frei gegeben habt.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...